als PDF herunterladen

Wandern 2019 mit dem

 

 

14.04.2019 - Dollbergschleife – 11,2 km – Otzenhausen (Nachholung vom 23.09.18)

 

Auf dieser Wanderung erleben wir die Geschichte der Kelten, Köhler und Hüttenleute. Der Wanderweg führt vorbei am "Züscher Hammer", dem größten Eisenhüttenwerk des Hunsrücks im 17.Jh. Weiter geht es entlang der Talsperre Nonnweiler, dem größten Trinkwasserreservoir in Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Ein besonderes Highlight dieser Wanderung ist der keltische Ringwall von Otzenhausen. Dazwischen erwarten uns abwechslungsreiche Streckenabschnitte über den Kamm der Dollberge und direkt am See entlang.

  • Start: 11:30 Uhr – Waldparkplatz, Ringwallstr., Otzenhausen

  • Entfernung von Ottweiler: 39 km

  • Anfahrtszeit: 0:33 Std.

26.05.2019 02.06.2019- Georgi-Panoramaweg – 13,1 km - Mitlosheim

 

Offene ausgedehnte Wiesen- und Feldpassagen durch leicht hügelige Landschaft sorgen für traumhafte Ausblicke, kurze urige Busch- und Waldpassagen sowie erfrischende Bachläufe mit Sumpfgebieten für lebendige Abwechslung. Sein Name verdankt der zertifizierte Premium-Weg

Dr. Hanspeter Georgi, unserem ehemaligen Wirtschaftsminister, der den Wandertourismus im Saarland entscheidend gefördert hat.

  • Start: 11:30 Uhr – Rittscheidhütte, Flürchen, Mitlosheim

  • Entfernung von Ottweiler: 50 km

  • Anfahrtszeit: 0:50 Std.

15.06.2019 - Kanufahren auf der Sauer in Luxemburg

Die Sauer (französisch Sûre) entspringt im belgischen Teil der Ardennen und fließt in ihrem Oberlauf durch Belgien und Luxemburg. Der Fluss ist über einen längeren Streckenverlauf Grenzfluss zwischen Luxemburg und Deutschland und mündet bei Wasserbillig (Luxemburg) in die Mosel. Der Unterlauf der Sauer ist landschaftlich sehr reizvoll.

Eine Fahrt mit dem Kanu auf der Sauer bietet eine gute Möglichkeit, unser teilweise verloren gegangenes Verhältnis zur Natur wiederzuentdecken. Wir haben so aktiv die Möglichkeit, die Schönheit des Sauertals von der Wasserseite zu entdecken.

 

25.08.2019 - Grenzenlose Vier-Burgen-Wanderung - 11,0 km – Nothweiler/Pfalz

 

Auf dieser Tour erwandern wir gleich vier Burgen im deutsch-französischen Grenzgebiet: Nach einem kräftigen Anstieg wird die erste, die Wegelnburg, erreicht. Nicht weit entfernt befinden sich die Hohenbourg und die Ruine Löwenstein mit schönen Ausblicken in die Nordvogesen. Der Höhepunkt ist ein lohnenswerter Besuch der Ruine Fleckenstein, die kostenpflichtig besichtigt werden kann. Anschließend bietet sich eine kurze Einkehr oder Rast im Gimbelhof an.

  • Start: 11:30 Uhr – Wanderparkplatz Lemberger Str., Nothweiler

  • Entfernung von Ottweiler: 90 km

  • Anfahrtszeit: 1:10 Std.

 

08.09.2019 - Ruwer-Hochwald-Schleife – 12,8 km - Zerf

 

Die Wanderung ist geprägt von einsamen Waldpfaden und herrlichen Wiesenwegen mit Aussichten in den Schwarzwälder Hochwald und den Hunsrück. Dazwischen warten bizarre Quarzitfels-formationen und die gurgelnde Ruwer, die zweimal überquert wird. Die Aussicht vom Gipfelkreuz des Gipfelkopfs über die Höhen des Schwarzwälder Hochwalds begeistert.

  • Start: 11:30 Uhr – Sportplatz Hentern bei Zerf

  • Entfernung von Ottweiler: 68 km

  • Anfahrtzeit: 1:00 Std.

 

28./29.09.2019 - Cochem - 2 Tagestour - ÜN in Jugendherberge Cochem

 

Rundwanderung Nähe Geierlay Brücke und geführte Besichtigung des Bundesbank Bunker Cochem sowie Besuch beim Winzer

  • Start und Programm: siehe gesonderte Ausschreibung (Anmeldung bei Steffi Schuler)

  • Entfernung von Ottweiler: 120 km (über B41)

  • Anfahrtszeit: 1:45 Std.

 

 

Zu weiteren Auskünften stehen Euch Steffi Schuler (06821 633336) od.

Dieter Denzer (01525 3677382) gerne zur Verfügung.